Heliaufbau - Mechanik - Elektronik - Rumpfeinbau - Setup - Einfliegen

SPECTER 700

Trainer- Helikopter der 700er Klasse von XL Power

Hersteller- Link:  http://www.xlpower-rc.com/m_en/index.asp

Manual Download: http://www.xlpower-rc.com/download.asp

Der Erstflug steht noch an!

Technische Daten:

Gewicht der Mechanik inklusive Akkuschiene und Kabinenhaube ca. 2089g

Länge: 1300mm
Höhe: 376mm
Breite: 134mm
Hauptrotorblätter: 685mm - 716mm
Heckrotorblätter: 105mm - 115mm
Motorritzel: 11T inklusive; optional 10T, 12T
Hauptzahnrad: 106T
Heckriemenrad: 17T
Autorotationsrad: 80T
Heckübersetzung: 4.7
Abfluggewicht ca.: 4900g - 5300g
Hauptrotorwelle Durchmesser: 15mm
Blattlagerwelle Durchmesser: 10mm
Heckrohr Durchmesser: 27mm
Akkuträger: 350mm x 66mm x 70mm (12s-14s)

Review / Eindrücke - Aufbau

Vorweg

Wenn man sich ein neues Helikopter- Kit kauft ist man natürlich positiv voreingenommen. Da ich in den vergangenen 10 Jahren unzählige Helikopter aufgebaut habe, bin ich beim Zusammenbau immer sehr kritisch und suche nach eventuellen "Missständen" bzw. Fehlern um diese gleich von Beginn an zu beheben (so weit das möglich ist). Das ist bei diesem SPECTER 700 nicht anders ;-) vor allem weil er noch rel. unbekannt ist und das Modell schon seit ca. 5 Jahren als Prototyp existierte und nun als überarbeitete Version in die Serienproduktion ging.

Das Rad wurde zwar schon erfunden, dennoch ist es immer wieder erstaunlich, das man doch immer etwas verbessern kann! Ich zähle mal auf, was ich bei der Mehrzahl an Heli- Herstellern "vermisse" und beim SPECTER 700 umgesetzt wurde.

  • Alle Kanten des CFK- Rahmens sind abgerundet bzw. geschliffen
  • Hauptrotorkopf vormontiert (kein Suchen und Messen der Teile, eine enorme Zeitersparnis)
  • Heckrotorkopf vormontiert (so wird sichergestellt, das nichts fehlt)
  • Die Passgenauigkeit sucht seinesgleichen, da muss nichts passend gemacht werden
  • Reduziert auf  das Notwendigste, da braucht nichts "abgespeckt" werden
  • Magnete vom Werk aus auf der Kabinenhaubenrückseite (schließt bündig)
  • Alu- Servohörner im Kit dabei
  • Es muss nichts mit Epoxy od. ähnlich geklebt werden  (z.B.: Heckrotoranlenkung)
  • ALLES spielfrei - hatte ich noch nie gehabt, passt alles "saugend"

Da ich momentan nur am Abend Zeit habe, wollte ich mit dem Hauptrotorkopf beginnen. Das ging aber so fix, das ich gleich den oberen Hauptrahmen auch fertig machte! Die Bauanleitung gibt es als Download, das ist nicht weiter schlimm, jedoch könnte man da noch nachbessern, nicht das etwas falsch beschrieben ist, sondern die Bilder (Zeichnungen) sind rel. dunkel und nicht immer gut zu erkennen, da kann man aber eigentlich nichts falsch machen (sonst passt es eh nicht) somit erledigt sich das quasi von selber.

Platz für die Komponenten ist reichlich vorhanden, der Einbau der Servos, Motor, ESC und STABI ist obligat und ist im Nu erledigt!

So richtig erstaunt war ich, als ich den SPECTER 700 das erste mal (ohne Rotorblätter) hochgefahren habe, leiser (direkt angenehm) als jeder MIKADO LOGO in der 700er Klasse!

Ok, jetzt kommt eine Kritik ;-) Die Haube ist ziemlich eng gehalten, da kann man nichts ändern (**), die Haubenhalter samt den 4 Splint sind halt fummelig (da werde ich Schnellverschlüsse drauf machen). Siehe Adaption

(**) Mein Problem ist, das ich vorne zu leicht bin, da muss ich mit dem Lipo-Pack vorne raus, das geht halt nur bedingt (enge Haube) , musste die Lipos sogar umdrehen, da für die Stromkabel zu wenig Platz. Weil ich ja nicht der "Vollsmacker" bin brauche ich keinen KONTRONIK KOSMIK 160A oder 200A Regler - der ist, im Gegensatz zu meinem KONTRONIK Heli- Jive PRO 120A, um ca. 200gr. schwerer, dann wäre diese "Problem" einfacher gelöst! :-)

So, und nun zum Abfluggewicht:

  1.  12S 5000er 40C SLS XTRON - 5280gr.
  2.  12S 5000er 30C SLS XTRON - 5080gr.

 

Erstflug

… da bin ich gespannt, wird wahrscheinlich eh wie immer - enttäuschend, ohne Probleme ;-)

Specter 700

Erste Fotos

Setup

  • Kontronik Heli- Jive pro+ HV 120A
  • Kontronik TelMe Telemetrie
  • V-Stabi NEO pro
  • Align Motor 750- 530KV
  • TS-Servos - Graupner HBS 860 BB MG
  • Heck-Servo - Graupner HBS 770 BB MG
  • R2 BUFFER, 3x50F Pufferkondensator V4
  • VBC - VBar Control Handsender
  • 12S Setup

RC-Technik

Der Aufbau

Adaptierung Schnellverschluß

Assembling Video